Transcreation von Pre-Roll-Ads für den Automobilsektor

Transcreation von Pre-Roll-Ads für den Automobilsektor
7 August 2019 Claudia

6 Milliarden Stunden.

Jeden Monat werden im Durchschnitt 6 Milliarden Stunden YouTube-Videos angesehen. Kennen Sie die Pre-Roll-Ads, die Werbevideos, die vor dem Inhalt des gewünschten Videos abgespielt werden? Vermutlich ertragen Sie sie kaum, weil Sie sie langweilig finden. Deswegen hat Grey Canada 2015 mit der Kampagne “6 Billion Hours” einen Weg gefunden, diese interessanter zu gestalten.

Für die Werbung des SUV Volvo XC60 hat Grey Canada sowohl Technologie als auch Daten der Kreativität zu Diensten gestellt. Die Agentur hat die Tags der YouTube-Videos untersucht und Hunderte von Merkmalen des Autos ausfindig gemacht, die an diese Themen gekoppelt werden. Danach wurden einzelne Trend-Videos ausgewählt, die mit personalisierten Nachrichten verknüpft wurden, die dadurch eine ungeheure Sichtbarkeit erlangten und Spitzenwerte von bis zu 10 Millionen Aufrufen erreichten. Insgesamt hat Grey Canada 60 verschiedene Pre-Rolls kreiert – 60 Ads für den XC60die mit 6 Milliarden Stunden Videolaufzeit auf YouTube verknüpft sind. Ein Beispiel? Wenn ein Nutzer ein Video über Tornados aufrief, betraf die Pre-Roll-Ad die Regenschutzsensoren des XC60. Bis hier ist alles klar. Aber Vorsicht: wenn der Nutzer beispielsweise ein Video zum twerking (der Tanz mit den schnellen Hüftbewegungen) suchte, erschien ein Pre-Roll über die Taschenbefestigung im Kofferraum des SUV (da im Englischen trunk nicht nur „Kofferraum“, sondern auch „Gesäß“ bedeutet!) Die Personalisierung der Pre-Rolls je nach gesuchtem Inhalt, gepaart mit ironischen Verbindungen zwischen gewähltem Inhalt und vorgeschlagener Pre-Roll-Ad, war eine Garantie dafür, dass der Zuschauer stark emotional eingebunden war.

Eine kurze Randbemerkung: der schwedische Automobilhersteller hatte bereits bewiesen, dass er stark auf YouTube abzielte: Mit dem inzwischen legendären Spagat von Jean-Claude Van Damme zwischen zwei fahrenden LKWs hat Volvo 2013 mit seinem 75 Sekunden langen, viralen Spot über 68 Millionen Aufrufe erzielt.

Aber kommen wir zu unseren Pre-Roll-Ads zurück. 2016 wurde “6 Billion Hours” für den Schweizer Markt erstellt und ich habe mich um die Transcreation vom Deutschen ins Italienische gekümmert. Für eine so intelligente und innovative Kampagne arbeiten zu können, war für mich äußerst stimulierend. Es handelte sich allerdings um eine doppelte Herausforderung: einerseits durfte der Blick auf die Merkmale des SUV nicht verloren gehen, andererseits musste aber auch die Griffigkeit und der Witz der deutschen Titel beibehalten werden. Diese Pre-Rolls hatten nämlich kein Voiceover, also einen Sprecher, sondern nur Texteinblendungen. Die italienischen Texte mussten daher knapp und sofort verständlich sein, da sie zu Beginn der Videos für nur wenige Sekunden eingeblendet wurden. Und bei einer so ausschweifenden Sprache wie dem Italienischen ist es nicht immer leicht, sich kurz zu fassen. Nachstehend einige von mir ins Italienische adaptierte Pre-Rolls.

Hat Ihnen meine Transcreation für den Automobilsektor gefallen?
Hier finden Sie noch mehr meiner Aufträge aus diesem Bereich. Die Verbreitung dieser Arbeiten ist unter Beachtung der unterschriebenen Vertraulichkeitsvereinbarungen möglich.

0 Kommentare

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*